Startseite Leistungen
Jobs
Anfahrt
Downloads
Links
Kontakt
 
Impressum
JOBS
- Zielgruppe
- Beratungsstelle
- Aspekte
- Möglichkeiten
- Interesse?
 
Der Beratungsstellenleiter
An den Leiter einer Beratungsstelle werden gesetzlich festgelegte Anforderungen gestellt. Eine Beratungsstelle leiten können daher, neben den zur unbeschränkten Hilfeleistung in Steuersachen befugten Personen wie Steuerberater oder Rechtsanwälte, nur die folgenden Personen:
1. Fachgehilfen in steuer- und wirtschaftsberatenden Berufen
2. Kaufmannsgesellen und Personen mit gleichwertiger Vorbildung, wenn sie nach Abschluss der Ausbildung drei Jahre auf dem Gebiet der von den Bundes- oder Landesfinanzbehörden verwalteten Steuern hauptberuflich praktisch tätig gewesen sind.
3. Kaufmannsgesellen und Personen mit gleichwertiger Vorbildung, wenn sie nach Ab-schluss der Ausbildung drei Jahre auf dem Gebiet der von den Bundes- oder Landesfinanzbehörden verwalteten Steuern hauptberuflich praktisch tätig gewesen sind. Akademiker der Wirtschaftswissenschaften.
(Halbtagstätigkeiten können entsprechend angerechnet werden)
Der Beratungsstellenleiter ist selbständig und eigenverantwortlich tätig. Die Zusammenarbeit regelt ein Vertrag.Die Anforderungen an die Beratungsstellenleiter werden steigen. So soll - auch auf Bestreben unseres Bundesverbandes - ein eigenes Berufsbild mit Abschluss-prüfung geschaffen werden. Zukünftig wird es sicherlich erheblich schwieriger werden, die Zulassung als Beratungsstellenleiter zu bekommen.
© Lohnsteuerhilfe West e.V. Erlangen. Alle Rechte vorbehalten.